AGB’S

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN ERWERB VON GLOBHOB PAKETEN

Willkommen auf dem Online-Portal www.globhob.com, das von der Fish Space S.L., mit Geschäftssitz Calle Boulevard 47-49, Local 9, 07160 Paguera, Spanien (nachfolgend: „globhob” bzw. „Betreiber”) betrieben wird. Zusätzliche Kontaktdaten und Angaben zur gewerblichen Eintragung sowie zu den Vertretern der Fish Space S.L. finden Sie im Bereich Impressum. Der Begriff „Nutzer” bezieht sich auf Besucher von globhob bzw. auf denjenigen, der die Webseite von globhob aufruft.

Nutzer von globhob unterliegen den Bestimmungen dieser AGB´s und der globhob-Datenschutzerklärung (nachfolgend: „Datenschutzerklärung”) in der jeweils gültigen Fassung. Falls der Nutzer diese Webseite weiterhin aufruft, sich auf der globhob-Webseite registriert, einloggt oder globhob auf andere Weise nutzt, erklärt der Nutzer sich mit diesen AGB´s einverstanden. Abweichende Bedingungen der Nutzer werden nicht anerkannt.

GLOBHOB BITTET DEN NUTZER, DIESE AGB´S UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG SORGFÄLTIG ZU LESEN. SOFERN DER NUTZER MIT DIESEN AGB´S UND/ODER DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG NICHT EINVERSTANDEN IST, SOLLTE DER NUTZER DIESE WEBSEITE NICHT NUTZEN.

1.Leistungen von globhob / Registrierung
globhob ist ein revolutionäres Hotelbuchungsportal. globhob bietet seinen Kunden die Möglichkeit, Hotelbuchungen zu Selbstkostenpreisen (zzgl. etwaiger Bankgebühren) zu tätigen. globhob erhebt keine Provisionen, Kommissionen oder weitere Bearbeitungs- oder Servicegebühren.

Die Inanspruchnahme der Angebote und Dienstleistungen von globhob setzt den Kauf eines Servicepaketes für eine Vertragslaufzeit voraus. Bei Registrierung und Erstellung eines Nutzerkontos auf www.globhob.com sind vom Nutzer eine gültige E-Mail- Adresse, Postadresse, Vor- und Nachname anzugeben und ein Passwort festzulegen. Für die Nutzung des Angebotes wird ein aktueller Internetbrowser und Internetzugang benötigt.

Die Nutzer sind vollständig alleinverantwortlich für die Geheimhaltung der von Ihnen im Registrierungsprozess angegebenen Passwörter und verpflichten sich, den eigenen Benutzernamen sowie die dazugehörigen Passwörter nicht an Dritte weiterzugeben. Um globhob zu gestatten, Nutzerdaten zu erheben, zu verarbeiten und nutzen zu dürfen, willigt der Nutzer in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten durch den Betreiber ein, soweit seine Daten (insbesondere E-Mail-Adresse, Bezahldaten, Benutzername und Passwort) zum Zweck der Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses verwendet werden. Diese Einwilligung wird gegenüber dem Betreiber abgegeben.

Der Nutzer versichert, dass alle von ihm angegebenen persönlichen Daten der Wahrheit entsprechen und Daten der Person des Nutzers sind. Der Nutzer verpflichtet sich, keine Accounts anderer Nutzer zu verwenden und sein Passwort keinen unberechtigten Dritten mitzuteilen. Der Nutzer wird globhob unverzüglich informieren, falls er den Verdacht einer unbefugten Nutzung seines Accounts oder Passwortes hat, sowie wenn sich an den angegebenen persönlichen Daten oder Zahlungsdaten etwas ändert.

Die Anmeldung bei globhob ist volljährigen Nutzern vorbehalten. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, die Identität von Nutzern durch offizielle Dokumente zu überprüfen und behält sich vor, rechtliche Schritte gegen diejenigen Nutzer einzuleiten, die falsche Angaben über persönliche Informationen oder ihre Identität machen. Ebenso können Nutzerkonten mit ungenauen oder unvollständigen Angaben oder aus sonstigen Gründen entfernt werden, sofern dies nach dem Ermessen des Betreibers erforderlich ist.

Mit der Anmeldung bei globhob versichert der Nutzer, die angegebenen Zahldaten rechtmäßig zu verwenden. Zur beiderseitigen Sicherheit von Nutzer und Betreiber ist der Betreiber zur Speicherung der IP-Adresse des Internetzugangs berechtigt, von dem die Anmeldung erfolgt ist.

2.Vertragsabschluss / Vertragsdauer
Der potentielle Nutzer gibt mit dem Klicken auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen” ein Angebot zum Kauf eines globhob-Servicepaketes ab. Dieses Angebot kann globhob entweder mit der Gewährung des Zuganges zum globhob-Nutzerbereich oder dem Versand einer E-Mail mit der Bestätigung der Vertragsverhältnisses annehmen. Der Vertragsschluss kann ausschließlich in deutscher Sprache erfolgen. Ab dem Tag des Vertragsschlusses läuft der Vertrag gemäß der gewählten Laufzeit des Servicepaketes (Vorauszahlung oder Abonnementmodell). Der Vertrag endet automatisch mit Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit und erfordert keine Kündigung seitens des Nutzers. Es erfolgt keine automatische Vertragsverlängerung.

Die Reisedaten aller Hotelbuchungen müssen innerhalb der Laufzeit des gekauften Paketes liegen. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit wird der Zugang automatisch deaktiviert, sofern der Nutzer kein neues Paket erworben hat.

3.Kündigung
Falls der Vertrag aus wichtigem Grund gekündigt wird oder der Nutzerzugang gemäß dieser AGB´s beschränkt wurde, hat der betroffene Nutzer keinen Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen. Gleiches gilt bei vorzeitiger Kündigung dieses Vertrags, es sei denn, die Kündigung wurde aus einem wichtigen Grund erklärt, den globhob bzw. der Betreiber zu vertreten hat. Darüber hinaus erlischt die Einzugsermächtigung durch die Kündigung nicht automatisch und der Betreiber bleibt zur Einziehung offener Forderungen berechtigt.
4.Gebühren
Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses für das jeweils gewählte Servicepaket gültigen und gegenüber dem Nutzer über www.globhob.com bekannt gemachten Gebühren. Einzelheiten zu den globhob-Produkten und den hierfür anfallenden Gebühren sind auf der globhob-Webseite angegeben und können hier aufgerufen werden.

Die Gebühr für das jeweilige globhob-Servicepaket ist verbindlich und wird dem Nutzer in Rechung gestellt. Nach Zahlungseingang werden dem Nutzer seine Zugangsdaten per E-Mail zugesendet. Mit den Zugangsdaten kann er sich registrieren und erhält danach Zugang zu seinem persönlichen Kundenbereich. Der Betreiber ist berechtigt, Rechnungen und Mahnungen per E-Mail an Nutzer zu übersenden.

Die Zahlung der Gebühren kann durch die auf globhob angebotenen Zahlungsmethoden erfolgen. globhob behält sich vor, zur Absicherung des Kreditrisikos bestimmte Zahlarten auszuschließen. Im Fall einer vom Kunden verursachten Rücklastschrift (z.B. bei nicht ausreichender Deckung des Kontos oder einer Rückbelastung durch den Nutzer) ist der Betreiber berechtigt, die dadurch zusätzlich anfallenden Kosten (z.B. Bank- und Bearbeitungsgebühren) in Rechnung zu stellen. Dem Nutzer bleibt der Nachweis gestattet, dass keine bzw. geringere Kosten entstanden sind.

Der Zugang zu globhob kann gesperrt werden, wenn sich die angegebenen Zahlungsinformationen des Nutzers als falsch oder unzulässig herausstellen. Das Recht des Betreibers zur Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche und der Rücktritt vom Vertrag bei fortdauerndem Zahlungsverzug bleiben unberührt.

Sofern nicht anders angegeben sind alle Gebühren in Euro und inklusive MwSt. Für Nutzer mit Wohnsitz in Drittstaaten (d.h. Staaten außerhalb der Europäischen Union gemäß dem deutschen Umsatzsteuergesetz) sind die angegebenen Beträge Nettopreise.

5.Widerrufsrecht
Sofern sich Nutzer bei globhob zu einem Zweck registrieren, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gelten für jene Nutzer als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB die folgenden Bestimmungen:
– Beginn der Widerrufsbelehrung –

(1)Widerrufsbelehrung

Der Nutzer hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer globhob (Fish Space S.L., Calle Boulevard 47-49, Local 9, 07160 Paguera, Spanien) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Nutzer kann dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Nutzer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.


(2)Folgen des Widerrufs

Wenn der Nutzer den Vertrag widerruft, hat globhob ihm alle Zahlungen, die globhob vom Nutzer erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei globhob eingegangen ist. Dies betrifft jedoch lediglich Zahlungen für den Erwerb eines Servicepaketes. Geleistete Zahlungen für Hotelbuchungen bleiben davon unberührt. Für die Rückzahlung verwendet globhob dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Hat der Nutzer verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat der Nutzer globhob einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Nutzer globhob von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet, bereits Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Mit Eingang des Widerrufs wird das Nutzerkonto gesperrt.

– Ende der Widerrufsbelehrung –


(3)Widerrufsformular des Kunden

Wenn der Kunde den Vertrag widerrufen will, soll er bitte dieses Formular ausfüllen und per Mail zurücksenden

An Fish Space S.L., mit Geschäftssitz Calle Boulevard 47-49, Local 9, 07160 Paguera, Spanien, service@globhob.com

Hiermit widerrufe (n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / Dienstleistungen (*)
Name / consumer (s )

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) unzutreffendes streichen

6.Datenschutz
Bei der Nutzung von globhob werden personenbezogene Daten der Nutzer erhoben und verwendet. Für Art und Umfang der Datenerhebung und -verwendung sowie weitere Einzelheiten hierzu wird auf die Datenschutzerklärung von globhob verwiesen, welche hiermit vollumfänglich in diese AGB´s einbezogen wird.
7. Inhalt / Urheberrechte
globhob und alle globhob-Webseiten sind urheberrechtlich geschützt – © 2016 Fish Space S.L.. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Die auf den globhob-Webseiten bereitgestellten Inhalte wie z.B. Informationen, Texte, Dateien, Bilder, Fotos, Videos und Filme sowie sonstiges Material jedweder Art und Form, können sowohl Inhalte des Betreibers sein oder von ihm kontrolliert werden, als auch Inhalte, die Dritten gehören oder von Dritten kontrolliert werden (nachfolgend zusammenfassend: „Inhalte”).

Nutzern ist nicht gestattet, Urheberrechte, Markenrechte, Warenzeichen oder sonstige Kennzeichenrechte, die in die globhob-Webseiten oder damit verbundenen Produkten oder Dienstleistungen eingebunden sind bzw. damit einhergehen, zu ändern, zu entfernen, zu unterdrücken oder auf sonstige Weise zu beeinträchtigen. Nutzern ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von globhob nicht gestattet, Inhalte von globhob zu vervielfältigen, zu verändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen, zu verkaufen, zu lizenzieren, oder auf sonstige Weise kommerziell auszuwerten.

Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, Wettbewerbe, Werbekampagnen und/ oder sonstige Aktionen über die Webseite zu veranstalten, zu unterstützen oder zu betreiben, die sich nach den gesonderten Bedingungen der jeweiligen Kooperationspartner und Veranstalter richten. Einzelheiten werden auf der Webseite gemeinsam mit einem Link zu den jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt gegeben. globhob ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Handlungen solcher Drittveranstalter oder sonstiger Dritter, die an derartigen Wettbewerben, Werbekampagnen und/oder anderen Aktionen beteiligt sind.

Sämtliche Rechte und Ansprüche, einschließlich sämtlicher weltweiter Rechte am geistigen Eigentum an den globhob-Webseiten, Markenrechte, Warenzeichen und Logos, die in den globhob-Webseiten enthalten sind, sofern es sich hierbei nicht um von Nutzern übermittelte oder von Dritten kontrollierte Rechte handelt, stehen allein globhob bzw. dem Betreiber von globhob sowie autorisierten Partnern zu. Sofern an anderer Stelle nicht ausdrücklich anderes geregelt, ist jede Form der Verbreitung und/oder Vervielfältigung von Inhalten oder Teilen hiervon ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Rechteinhaber ausdrücklich untersagt.

8. Verhaltenspflichten der Nutzer
Jeder Nutzer ist verpflichtet, Handlungen zu unterlassen, die geeignet sind, den Betrieb von globhob oder die dahinter stehende technische Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten oder geschützte Inhalte von globhob widerrechtlich zu nutzen. Bei Zuwiderhandlung wird das Nutzerkonto mit sofortiger Wirkung gesperrt. Hierzu zählen insbesondere:

  • die Verwendung von Software, Skripten, Viren oder anderen Computercodes, Daten oder Programmen die darauf abzielen, globhob und die Funktionalität einer Software oder Hardware oder andere Ausstattungen der globhob-Webseiten zu unterbrechen, zu zerstören und/oder zu einzuschränken;
  • das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten, oder den Datenfluss auf globhob zu stören oder zu unterbrechen oder auf sonstige Weise die Nutzung der globhob-Webseiten zu beeinträchtigen, soweit dies nicht für die vertragsgemäße Nutzung von globhob erforderlich ist;
  • die Vervielfältigung und/oder Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von auf globhob verfügbaren durch das Urheberrecht, das Markenrecht oder durch sonstige gesetzliche Vorschriften des geistigen Eigentums geschützten Inhalten, soweit dies den Nutzern nicht ausdrücklich gestattet oder als erlaubte Nutzung vorgesehen ist.

globhob und die globhob-Dienstleistungen und -Angebote sind grundsätzlich zum persönlichen Gebrauch der Nutzer bestimmt. Eine Verwendung für gewerbliche Zwecke, die nicht ausdrücklich auf globhob oder in diesen AGB´s benannt und vorgesehen sind, ist ausdrücklich nicht gestattet.

9.Haftungsausschluss
globhob übernimmt keine Gewähr oder Garantie jedweder Art (gleich ob ausdrücklich oder konkludent) im Hinblick auf die Vollständigkeit, Genauigkeit, Verlässlichkeit, Tauglichkeit oder Erreichbarkeit im Zusammenhang mit globhob oder Informationen, Angeboten, Produkten, und Leistungen oder damit verbundenen Grafiken und/oder sonstigen Inhalten auf globhob. Sofern die Nutzer sich auf solche Informationen verlassen, erfolgt dies ausschließlich auf eigene Gefahr. Der Betreiber übernimmt insofern auch keine Haftung für Verluste oder Schäden (insbesondere nicht für Folgeschäden oder sonstige Verluste und Schäden) aufgrund von Datenverlusten. Gleiches gilt für Gelder, Erlöse oder sonstige Profite, die durch oder in Verbindung mit der Nutzung von globhob entstehen oder entstehen können.

globhob ist nicht verantwortlich für von Nutzern übermittelte Inhalte oder sonstige Materialien. Alle Inhalte, die von einem Nutzer auf globhob bereitgestellt werden, obliegen der alleinigen Verantwortung des Nutzers, der jene Inhalte bereitstellt. globhob ist für Fehler und Unterlassungen in Verbindung mit solchen Inhalten nicht haftbar.

globhob ermöglicht Verlinkungen zu anderen Webseiten, die zusätzliche Informationen enthalten können. Derartige Links sowie deren Inhalte und Zugänglichkeit zu verlinkten Webseiten unterliegen nicht der Kontrolle des Betreibers, so dass hierfür keine Verantwortung und Haftung übernommen wird. Die Aufnahme eines Links auf den globhob-Webseiten ist daher nicht notwendigerweise als Empfehlung oder Billigung der darin ausgedrückten Inhalte zu sehen. globhob übernimmt darüber hinaus auch keine Garantie und Haftung für die Übermittlung von Informationen, Daten, Software, E-Mails und anderen Mitteilungen und die Qualität, Eignung oder Vollständigkeit der auf globhob bereitgestellten Inhalte sowie für aus der Benutzung von globhob resultierende Folgen. Das Risiko im Zusammenhang mit der Verwendung von globhob und den jeweiligen Dienstleistungen und Angeboten verbleibt jederzeit beim Nutzer.

Die globhob-Webseiten werden fortlaufend aktualisiert. Es besteht kein Anspruch auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten von globhob oder auf Aufrechterhaltung der globhob-Webseiten an sich und der Betreiber übernimmt keine Verantwortung oder Haftung, falls globhob (z.B. aus technischen Gründen) zeitweise nicht aufrufbar sein sollte. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, einzelne Dienstleistungen und Funktionalitäten von globhob mit oder ohne Angabe von Gründen zu ändern, zu entfernen und neue Dienste und Funktionalitäten verfügbar zu machen oder globhob insgesamt einzustellen. Hierbei werden die berechtigten Interessen der Nutzer berücksichtigt und tiefgreifende Änderungen vorab in geeigneter Weise angekündigt.

Der Betreiber übernimmt ferner keine Verantwortung für Werbung von Dritten auf den globhob-Webseiten sowie für Angebote, die in derartiger Werbung enthalten sind.

Sämtliche Ansprüche gegen globhob bzw. den Betreiber wegen fehlerhafter und unvollständiger Informationen, Inhalte oder Services sind grundsätzlich ausgeschlossen, soweit nicht gesetzlich zwingend anders vorgeschrieben. Dies gilt für alle Arten von Schäden (z.B. durch Fehler, Verzögerungen, Unterbrechungen bei der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen, durch unrichtige Inhalte, Datenverlust, Viren etc.). globhob bzw. der Betreiber haftet lediglich für Schäden die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von globhob bzw. des Betreibers oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen und insoweit für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit von globhob bzw. dem Betreiber verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solche Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten); in diesen Fällen ist die Haftung jedoch auf Schäden begrenzt, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für die Haftung gesetzlicher Vertreter und Erfüllungsgehilfen von globhob bzw. dem Betreiber. Im Übrigen ist die Haftung von globhob bzw. dem Betreiber ausdrücklich ausgeschlossen.

10.Schadensersatz / Verzichterklaerung
Durch die Benutzung von globhob verpflichtet sich der Nutzer, globhob sowie verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von globhob handeln, sowie auch deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter von allen etwaigen Verlusten, Schadens- und Ersatzansprüchen jedweder Art, gleich ob bekannt oder unbekannt, erwartet oder unerwartet, offensichtlich oder nicht offensichtlich, einschließlich sämtlicher angemessener Rechtsanwaltsgebühren, vollumfänglich freizustellen, die durch eine Verletzung dieser AGB´s vom Nutzer verursacht werden.

Der Nutzer garantiert insbesondere, globhob und verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von globhob handeln, sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter vor jeglichen Verlusten und Schäden, Verpflichtungen und Kosten, sowie auch Haftungsansprüchen oder sonstigen Forderungen zu bewahren und freizustellen, die Dritte aufgrund von oder infolge schuldhafter vertragswidriger Nutzung von globhob durch den Nutzer und/oder seines schuldhaften Verstoßes gegen diese AGB´s und/oder seines schuldhaften Verstoßes gegen seine in diesen AGB´s dargelegten Erklärungen geltend machen und ggf. zu entschädigen. Dies trifft auch zu, wenn globhob für Inhalte von Dritten haftbar gemacht wird, welche Nutzer auf globhob-Webseiten veröffentlichen.

Der Nutzer ist einverstanden, dass globhob für Folgen im Zusammenhang mit der Nutzung von globhob nicht verantwortlich oder haftbar ist. Der Nutzer verzichtet hiermit unwiderruflich auf sein Recht, Ansprüche gegen globhob und verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag von globhob handeln, sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter im Zusammenhang mit Inhalten auf globhob geltend zu machen, insbesondere im Hinblick auf Urheber- und Markenrechte oder sonstige gewerbliche Schutzrechte, Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Wettbewerbsrechte oder Verstöße gegen Vertraulichkeitsverpflichtungen.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR HOTELBUCHUNGEN

1.Anwendungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Buchungen über www.globhob.com. Maximal zehn Zimmer können online gebucht werden. Die Aufteilung eines Bedarfs von mehr als zehn Zimmern in mehrere Buchungen à maximal zehn Zimmer ist unzulässig. Der registrierte Nutzer muss zwingend Mitreisender sein.

Entsprechend der Buchungsanfrage und der Aufenthaltsdauer wird für die verfügbaren Hotels der günstigste Preis angezeigt. Bei Anfragen über mehrere Tage wird der Gesamtpreis für die Buchung angezeigt. In der Detailansicht für das einzelne Hotel werden andere verfügbare Zimmer- und Preiskategorien angezeigt.

Falls die ausgewählte bzw. eingestellte Währung von der vom Hotel verlangten Währung abweicht, werden die Preise in der Trefferliste in der jeweiligen Abrechnungswährung des Hotels angezeigt. Das verbindliche Angebot für das ausgewählte Hotel zeigt den gültigen Zimmerpreis in der jeweiligen Abrechnungswährung des Hotels an. Für die Buchung verbindlich ist die in den Preisbedingungen genannte Hotelwährung, so dass es Wechselkursdifferenzen geben kann.

2.Vertragsverhaeltnis mit globhob
globhob gibt dem Nutzer die Möglichkeit, Leistungen Dritter über das globhob-System zu buchen. Durch die Buchung kommt deshalb zwischen dem Nutzer und globhob lediglich ein Vermittlungsvertrag zustande, auf den die Vorschriften der §§ 651a ff. BGB keine Anwendung finden. globhob handelt somit als Vermittler des Hotels und bietet daher keine Reiseleistungen in eigener Verantwortung an. Der Vermittlungsvertrag ist unabhängig von etwaigen gesonderten Abreden zwischen dem Nutzer und dem Hotel.

Der Vermittler sowie ggf. der Reservierungssystembetreiber informieren den Nutzer auf den Webseiten des Vermittlers über eine Auswahl einzelner Reiseleistungen. Wenn der Nutzer eine Reiseleistung buchen möchte, so nehmen der Vermittler oder der Reservierungssystembetreiber den Buchungsantrag entgegen. Ist dem Vermittler oder dem Reservierungssystembetreiber bekannt, dass die gebuchte Reiseleistung verfügbar ist, so nimmt der Vermittler oder Reservierungssystembetreiber die Reservierung beim Anbieter vor und übermittelt dem Nutzer die Buchungsbestätigung. Ansonsten übermitteln der Vermittler oder der Reservierungssystembetreiber den Buchungsantrag an den jeweiligen Anbieter sowie die Antwort des Anbieters hierauf.

Anbieter der Reiseleistungen ist nicht der Reservierungssystembetreiber oder der Vermittler, sondern der Hotelbetreiber.

Der Vertrag kommt mit erfolgreichem Abschluss des Online-Buchungsvorgangs verbindlich zustande.

Der Reservierungssystembetreiber und globhob übermitteln lediglich als Bote die Erklärungen zwischen dem Nutzer und dem Anbieter. Der Reservierungssystembetreiber und der Vermittler werden im Verhältnis zum Nutzer und zum Anbieter als unabhängiger Dritter tätig, und nicht als Partner, Treuhänder, Vertreter oder Subunternehmer vom Nutzer oder vom Anbieter. Für die Abwicklung des Vertrages sind der Reservierungssystembetreiber und der Vermittler nicht verantwortlich.

Als Serviceleistung aus dem Vermittlungsvertrag ist globhob ohne Anerkennung einer Rechtspflicht berechtigt, bei Pflichtverletzungen des Hotels (etwa ungerechtfertigte Stornierungskosten oder Umquartierungskosten) etwaige Ansprüche gegen das Hotel selbst zu erfüllen, um eine schnelle Abwicklung zu ermöglichen. Für diesen Fall tritt der Nutzer automatisch seine diesbezüglichen Ansprüche gegen das Hotel an globhob ab. globhob kümmert sich dann um die Abwicklung mit dem Hotel.

3.Buchungen
globhob ermöglicht dem Nutzer den Zugang zum globhob-System und jede Reservierung wird durch globhob in seiner Funktion als Vermittler an das gebuchte Hotel übermittelt. Für die reibungslose Abwicklung der Buchung ist es daher erforderlich, dass die angegebenen Daten (z.B. Übernachtungsdaten, Kontaktdaten) korrekt und vollständig sind.

Der Weiterverkauf von bei globhob gebuchten Zimmern ist untersagt. Dies schließt insbesondere die Weitervermittlung von Zimmerkontingenten an Dritte zu höheren Preisen als den globhob-Preisen ein. globhob behält sich vor, Nutzern bei Verstößen gegen diese Regelung künftig von globhob-Leistungen auszuschließen und sein Nutzerkonto zu sperren. Das Hotel ist in diesen Fällen überdies berechtigt, die Buchung zu stornieren, wobei diese Erklärung auch für durch globhob abgegebe Buchungen betrifft. Zudem ist der Nutzer zur Zahlung von Stornierungsgebühren sowie zum Ersatz von etwaigen bei globhob und/oder dem Hotel entstandenen Schäden verpflichtet.

4.Vertrag und Zahlung
Da globhob als Vermittler des Hotels agiert, kommt jede Buchung unmittelbar zwischen dem Nutzer und dem gebuchten Hotel zustande.

Ihre Zahlungskarte/PayPal Konto wird von globhob bei Fälligkeit mit dem Teil- oder Gesamtbetrag für die Buchung belastet. In den meisten Fällen wird der Gesamtpreis der Buchung erst wenige Tage vor Reiseantritt fällig. Der Fälligkeitstermin wird dem Kunden vor Abschluss der Buchung angezeigt. Im Falle von nicht-stornierbaren Buchungen muss der Gesamtbetrag direkt bei Buchung bezahlt werden. Für Zahlungen über PayPal ist der Kunde selbst für die fristgerechte Zahlung verantwortlich. Im Falle von nicht erfolgter oder nicht fristgerechter Zahlung, ist globhob berechtigt, die Buchung zu stornieren. Die anfallenden Stornierungskosten bleiben davon unberührt.

Sämtliche sich aus dem Beherbergungsvertrag ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen, insbesondere auch etwaige Ansprüche und Verpflichtungen aus den §§ 651a ff. BGB bestehen unmittelbar und ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem gebuchten Hotel.

Ihre Buchung wird erst bestätigt und endgültig, wenn globhob Ihre Zahlung erhalten hat und Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail mit Ihrem Hotelvoucher erhalten. Die Buchung wird zu dem Zeitpunkt als bestätigt betrachtet, an dem globhob Ihnen die Bestätigung sendet. Die Reservierungsübersicht findet der Nutzer in seinem Kunden-Account unter “Meine Buchungen”. Die Reservierungsbestätigung wird dem Nutzer zusätzlich per E-Mail übermittelt. Allerdings kann globhob wegen technischer Unsicherheiten den Zugang der Bestätigung bei Übermittlung per E-Mail nicht sicherstellen und überprüfen. Die Wirksamkeit der Buchung bleibt hiervon unberührt, insbesondere bei falscher Eingabe der E-Mailadresse und/oder Telefonnummer.

5.Änderungen und Stornierungen
Änderungen von bestehenden Buchungen sind nicht möglich. Ist die Änderung einer Buchung durch den Nutzer erwünscht, muss er zuvor die bestehende Buchung stornieren und kann anschliessend neu buchen.

Alle Stornierungen müssen immer über das globhob-System vorgenommen werden. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Stornierung ist der fristgerechte Zugang der Mitteilung bei globhob. Fristgerechte Stornierungen können nur wirksam vorgenommen werden über den Button “Stornieren” der jeweiligen Hotelbuchung im Kundenbereich der globhob-Webseite.

Im Falle der Stornierung wird eine Stornierungs-Nummer vergeben. Sie ist zugleich Nachweis der Stornierung und deshalb unbedingt aufzubewahren.

Ob eine Stornierung noch kostenfrei möglich ist, ist den jeweiligen Stornierungs- und Buchungsbedingungen der Buchung zu entnehmen. In der Regel ist eine fristgerechte Stornierung kostenfrei möglich. Bei besonderen Preisen, Leistungen, und/oder Terminen sowie bei sehr kurzfristigen Buchungen, ist eine kostenfreie Stornierung jedoch häufig von den Hotels ausgeschlossen. Bei einer kostenfreien Stornierung erfolgt die Rückzahlung des Betrags. Für die Rückzahlung verwendet globhob dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Um einem Missbrauch des kostenlosen Buchungssystems vorzubeugen und die Hotels nicht unnötig mit Fehlbuchungen zu belasten, behält sich globhob das Recht vor, eine Buchung im Einzelfall zu stornieren, wenn eine Rückfrage durch globhob unter den angegebenen Kontaktdaten nicht möglich ist oder das Hotel die Buchung wegen häufiger Stornierungen oder Nichtanreisen in der Vergangenheit ablehnt. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Unterbringung.

Bei einer Stornierung nach Ablauf der Stornierungsfrist wird eine Mitteilung von globhob an das Hotel weitergeleitet. Ob Kosten für die Stornierung anfallen, richtet sich nach den jeweiligen Buchungskonditionen.

6.Hotel-Kategorien und Hotel-Informationen
Die international übliche Hotel-Klassifizierung nach Sternen gibt einen unverbindlichen Hinweis auf den Hotel-Standard. Auch alle zusätzlichen Hotel-Informationen und Beschreibungen beruhen auf Eigenangaben der Hotels.
7.Preise für Zimmer und sonstige Leistungen
Die gebuchten Zimmerpreise sind für jede vorgenommene Buchung durch das Hotel garantiert.

Die Möglichkeit der ständigen Aktualisierung der Preise durch die Hotels in unserem System kann vereinzelt dazu führen, dass die Preise auf der Hotel-Detailseite von den vorher gezeigten Preisen in der Hotelliste abweichen.

Der Preis wird durch das Hotel mitgeteilt und enthält die jeweiligen Steuern und Gebühren. Soweit Steuern und Gebühren angegeben werden, handelt es sich um im Preis enthaltene Steuern und Gebühren. Die Höhe der angegebenen Steuern ist ständigen Änderungen unterworfen und kann deshalb nur unverbindlich angegeben werden. Für bestimmte Destinationen können zusätzliche ortsübliche Abgaben wie z.B. Kurtaxe, city tax fällig werden.

8.Pass-, Visum-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften der Reiseleistung
globhob vermittelt nur einzelne Reiseleistungen und ist über die Einzelheiten einer Reise und die persönlichen Verhältnisse des Nutzers (z.B. Staatsangehörigkeit) nicht informiert. globhob kann deswegen die einschlägigen Pass-, Visum-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften nicht feststellen, so dass der Nutzer für die Einhaltung aller eventuell zu beachtenden Vorschriften selbst verantwortlich ist.
9.Haftungsbeschränkung
Die Haftung des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers für alle Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich unerlaubter Handlung, quasivertraglicher Verpflichtung, Vertrag oder Gewährleistung, ist ausgeschlossen, soweit die Schäden nicht durch eine schuldhafte Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten durch den Vermittler oder Reservierungssystembetreiber in einer Weise, die den Vertragszweck gefährdet, oder durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers verursacht wurden, in Erfüllung oder bei Gelegenheit der Dienstleistungen.

Haftet der Vermittler oder Reservierungssystembetreiber gemäß Nr. 9.1. für die schuldhafte Verletzung von Kardinalpflichten, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, ist die gesamte Haftung des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers auf solche Schäden und einen solchen Schadensumfang beschränkt, deren Eintritt der Vermittler oder Reservierungssystembetreiber nach den ihm bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise voraussehen konnte. In Fällen dieser Nr. 9.1. besteht keine Haftung des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers für mittelbare Schäden, Mängelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn.

Haftet der Vermittler oder Reservierungssystembetreiber für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Mitarbeitern oder Beauftragten, die nicht Organe oder leitende Angestellte des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers sind, ist die gesamte Haftung des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers ebenfalls auf solche Schäden und einen solchen Schadensumfang begrenzt, deren Eintritt der Vermittler oder Reservierungssystembetreiber nach den ihm bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise voraussehen konnte. In diesen Fällen besteht keine Haftung des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers für mittelbare Schäden, Mängelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn.

Der Ausschluss oder die Beschränkung der Schadensersatzhaftung gemäß den vorstehenden Vorschriften gilt auch für etwaige Ansprüche gegen Mitarbeiter oder Beauftragte des Vermittlers oder Reservierungssystembetreibers.

10. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
Der Nutzer erklärt sich mit diesen AGB´s ausdrücklich einverstanden. Sofern ein Recht oder eine Regelung nach diesen AGB´s nicht geltend gemacht wird, liegt darin kein Verzicht auf ein Recht oder die Anwendung jener Regelung. Diese AGB´s finden, soweit gesetzlich zulässig, Anwendung.

Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung von globhob richtet sich der Rechtsstreit nach dem Spanischen Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Kollisionsrechts sowie des UN-Kaufrechts. Für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich- rechtliche Sondervermögen ist Gerichtsstand für den Fall eines Rechtsstreits zwischen dem Nutzer und globhob in Verbindung mit diesen AGB´s, den Datenschutzbedingungen und den globhob-Webseiten, soweit gesetzlich zulässig, Paguera, Spanien.

11.Schlussbestimmungen
Diese AGB´s umfassen die gesamte Vereinbarung zwischen globhob und dem Nutzer in Hinsicht auf die Nutzung von globhob und seiner Dienstleistungen und ersetzen sämtliche vorherigen Vereinbarungen zwischen globhob und dem Nutzer. Sofern eine Regelung dieser AGB´s widerrechtlich, nichtig oder nicht durchsetzbar ist, beeinträchtigt dies nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen. Die Nutzung von globhob ist verboten in Ländern, in denen Teile dieser AGB´s gemäß regionalem Recht ungültig sind, ohne dass dies zu der gesamten oder teilweisen Ungültigkeit dieser AGB´s führt.

Diese AGB´s sind in der jeweils geltenden Fassung innerhalb der Webseite abrufbar und können durch einen Klick auf den Link AGB jederzeit aufgerufen, gedruckt, heruntergeladen und/oder abgespeichert werden.

Stand: Juni 2016